Digitale Innovation

Wo liegen die digitalen Schwerpunkte für einen dynamischen und innovativen Wirtschaftsstandort?

Digitale Innovationen brauchen ein passendes Umfeld

 

Das Ausloten von Chancen und Risiken ist für die Betriebe längst ein Gebot der Stunde. Doch noch ist der Austausch zwischen der „alten“ und „neuen“ Welt ein zurückhaltender. Der Mangel an Fachkräften im digitalen Bereich, ein fehlendes Ökosystem als Standortfaktor und noch zu wenig ausgeprägte Strukturen kennzeichnen derzeit noch das Land in Sachen Digitalisierung. Im Rahmen des Strategieprozesses Dis.Kurs Zukunft wurde intensiv in Arbeitsgruppen an digitalen Schwerpunkten für Vorarlberg gearbeitet. Schlüsselthema war dabei in allen Diskussionen und Workshops die digitale Bildung und ein innovatives Umfeld für künftige Fachkräfte.

 

Probleme & Herausforderungen

  • Wenig Transparenz und Austausch (alte Welt – neue Welt)

  • Fehlendes Ökosystem als Standortfaktor

  • Open-minded DNA (Kultur)

  • Mangel an Fachkräften

  • Fehlende Strukturen als Anknüpfungspunkte

 

Vision für Vorarlberg

Schaffung eines Ökosystems, das 10.000 „digital Experts“ anzieht, um digitale Innovationen zu leben.

 

Schlüsselthemen für Vorarlberg

  1. Digitale Bildung (Next Generation)
  2. Digitale Initiativen (Konferenzen, Hackathons, Tabakfabrik Vorarlberg etc.)
  3. Finanzierung & Start-up Knowledge
  4. Rahmenbedingungen schaffen (digitaler Promotor, digitale Ansiedlungspolitik, digitale Greencard etc.)
  5. Infrastruktur (günstiger Wohnraum, Räume für digitale Innovationen etc.)

 

Auszug aus dem Strategieworkshop 2019

Fragestellungen, die diskutiert wurden:

  1. Wie schafft es Vorarlberg, dass 10.000 “digital Experts” angezogen werden?
  2. Wie wird Vorarlberg zur Leuchtturm- / Modellregion?
  3. Wie können die KMU’s im Digitalisierungskontext besser unterstützt werden?

Wesentliche Ergebnisse aus den Workshops:

  1. Leuchtturmprojekte identifizieren und umsetzen (Smart Factory, Smart Energy Cluster, Modellregion)
  2. KMU Initiative – Servicestelle für Digitalisierung (Themen: Unterstützung des Zuzugs nach Vorarlberg)
  3. Stärkung und Unterstützung des Handwerks im Digitalisierungskontext
  4. Start-ups in Cluster anziehen
  5. Start-up Kultur in Schulen fördern
  6. Vorarlberger Global Experts “Expats” einladen
  7. Vorhandene Innovationsräume vernetzen

Projekte

  • ...in Planung
  • ...in Arbeit
  • ...umgesetzt

Digitale Agenda

Strategisches Arbeitsprogramm zur Gestaltung des digitalen Wandels - Unter Einbezug der Wirtschaftskammer und weiterer wesentlicher Stakeholder und unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Wirtschaft im Landtag wurde 2018 die Digitale Agenda beschlossen. Die Digitale Agenda ist das strategische Arbeitsprogramm des Landes, um den digitalen Strukturwandel in Vorarlberg aktiv mitzugestalten und zu unterstützen. Dafür werden bestehende relevante, von Seiten der öffentlichen Hand beeinflussbare Rahmenbedingungen gezielt forciert und bestmöglich angepasst sowie notwendige neue Voraussetzungen für Arbeiten, Wirtschaften und Lernen in einer digitalen Ökonomie geschaffen. Eine möglichst rasche Umsetzung der darin angeführten Maßnahmen hat nun oberste Priorität. Ein strategisches Projektcontrolling, anhand dessen der Entwicklungsstand regelmäßig evaluiert werden kann, schafft Sichtbarkeit von Erfolgen.

Weiterlesen

v-digital

Koordinationsstelle zur Umsetzung digitaler Projekte und Initiativen - Bei der Umsetzung der Digitalen Agenda des Landes übernimmt die Wirtschafts- Standort Vorarlberg GmbH (WISTO) im Auftrag des Landes eine federführende Rolle. Sie hat unter Einbeziehung institutioneller Partner wie z.B. Land, Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, Industriellenvereinigung und FH Vorarlberg die Leitinitiative Digitalisierung "v- digital" konzipiert. In deren Umsetzung und Weiterentwicklung sind Akteure aus der Digitalszene eingebunden, um die hohe Dynamik dieses Transformationsprozesses entsprechend abbilden zu können, Synergien zu nutzen und die gesteckten Ziele für die regionale Wirtschaft zu erreichen. Die Leitinitiative Digitalisierung als Prozess zur Umsetzung und kontinuierlichen Weiterentwicklung der Digitalen Agenda konzentriert sich auf die Arbeitsschwerpunkte Mensch, Wirtschaft, Ökosystem, Infrastruktur und Verwaltung.

Weiterlesen

Digitale Perspektiven

WKV-Serviceangebot zum Kompetenzaufbau im Umgang mit der Digitalisierung - Diese Serviceinitiative der Wirtschaftskammer Vorarlberg zeigt heimischen Unternehmern, welchen Nutzen die Digitalisierung bringen kann. Angepasst an den jeweiligen Wissenstand erläutern Experten, im Rahmen von Veranstaltungen oder Workshops, die relevanten Entwicklungen und Möglichkeiten, die sich den jeweiligen Unternehmen bieten. Das schafft Orientierung, Klarheit und Kompetenz im Umgang mit den neuen Medien und Technologien und gibt den Unternehmen, ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Rüstzeug in die Hand. Im Rahmen der „Digitalen Perspektiven“ finden auch die „Digitalen Stammtische“ bei Digital-Experten bzw. Best-Practice-Unternehmen in Vorarlberg statt. Hierbei teilen Unternehmer Einblicke und Erfahrungen. Die Website der Digitalen Perspektiven beinhaltet neben den entsprechenden Eventankündigungen auch Fachbeiträge über digitale Trends und bündelt das digitale Serviceangebot der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Weiterlesen

Startupland

Plattform für die Vorarlberger Start-up-Unternehmen - Das klare Ziel der im Frühjahr 2018 gestarteten Initiative Startupland ist in Vorarlberg eine Start-up-Kultur zu etablieren, diese Mentalität breiter in die Gesellschaft zu tragen und so Vorarlberg gemeinsam zu einem Startupland zu machen. Startupland positioniert sich als Plattform für alle Start-ups in Vorarlberg und ist Anlaufstelle, Sprachrohr, Drehscheibe und Netzwerk. Dadurch soll ein Ökosystem entstehen, in dem zukunftsweisende Innovationen entwickelt und etabliert werden. Inzwischen wurde schon einiges auf die Beine gestellt: Neben regelmäßigen Meetups und Start-up-Frühstücken konnte beispielsweise auch das Erfolgsformat „2 Minuten 2 Millionen“ samt hochkarätiger Jury nach Vorarlberg geholt werden. Durch gezielte Präsenz auf Messen & Konferenzen (zB Interactive West), sowie aktiver Kommunikation über zahlreiche Medien-Kanäle bekommen die Startup Themen die entsprechende Aufmerksamkeit. Mit dem bereits zweiten Start-up-Barometer, das aktuell erstellt wird, holt sich Startupland zudem auch ein akkurates Stimmungsbild direkt aus der heimischen Startup-Szene.

Weiterlesen

Postgarage

Raum für digitale Innovation, Vernetzung & Startups - In der Postgarage Dornbirn arbeiten am Standort des Campus V zukünftig verstärkt auch Start-ups, Initiativen, Unternehmenspartner und Institutionen mit Fokus auf digitale Innovationen zusammen. Am impulsgebenden und dynamischen Campus V, in unmittelbarer Nähe zur Fachhochschule Vorarlberg, dem Forschungszentrum V-Research oder dem designforum Vorarlberg öffnete die Postgarage am 1. Oktober 2019 ihre Türen – und ist damit ein wichtiger Bestandteil eines starken Ökosystems, das überregionale Relevanz erlangen soll. Im Innovation Hub der Postgarage sollen sich Vorarlberger Unternehmen und Startups sowie die Digital-Szene miteinander vernetzen und Innovationen und Wissen bündeln. Mit der Initiative Startupland Vorarlberg ist in der Postgarage zudem die erste zentrale Anlaufstelle für alle Start-ups in Vorarlberg angesiedelt. Ermöglicht wird dieser Raum durch eine Kooperation von Land Vorarlberg, WKV, WISTO, Russmedia, Fachhochschule Vorarlberg und der PRISMA Unternehmensgruppe. Die daraus resultierenden Kompetenzen und die hohe Innovationsdynamik im Bereich der Digitalisierung sind unverzichtbar für einen wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort.

Weiterlesen

Digital Hub Vorarlberg

Schaffung eines Umfeldes zur gezielten Förderung digitaler Innovationen - Für die Wettbewerbsfähigkeit und die Standortattraktivität Vorarlbergs ist von entscheidender Bedeutung, welche Rahmenbedingungen und Unterstützungsmöglichkeiten im Bereich Digitalisierung geschaffen werden. Dazu wurde im 1. Halbjahr 2019 eine eigene Machbarkeitsstudie „Digital Hub Vorarlberg“ erstellt, die unter anderem auch die Frage klären sollte, wie in Vorarlberg bewusst ein Umfeld geschaffen werden kann, das Innovationen nicht nur zulässt, sondern zukünftig auch gezielt fördert. Der Hub ist dabei als Ideen-, Experimentier- und Kollaborationsraum zu verstehen, in dem unterschiedlichste Kompetenzen, Disziplinen, Ideen, Technologien und Kreativität aufeinander treffen. Die Studie hat wichtige Erkenntnisse und Entscheidungsgrundlagen über Umfang und Ausgestaltung einer Innovationsökologie in Vorarlberg geliefert.

Weiterlesen

WIFI-Digitalisierungsangebote

Spezielles Weiterbildungsangebot zum Aufbau von digitalem Know-how - Mit einem umfangreichen Aus- und Weiterbildungsangebot das jährlich neu weiterentwickelt wird, führt das WIFI Vorarlberg Unternehmer und Mitarbeiter aus allen Bereichen in die digitale Zukunft. Der Grundkonzeption des Kursangebots liegt eine wissenschaftlich erarbeitete Kompetenzlandkarte zu Grunde. Neben dem Aufbau von Fach- und Methodenkompetenzen in den Bereichen Informationstechnologie und deren Integration in eine Organisation. ist insbesondere auch der Aufbau von Sozial- und Selbstkompetenzen von zentraler Bedeutung. Das WIFI Kursprogramm deckt sämtliche Levels, von Basis- über Spezialisierungs-Kursen wie das umfangreiche Coding-Angebot bis hin zu Executive-Programmen ab. Highlights bilden dabei die universitären Master-Ausbildungen „MSc Designing Digital Business“ sowie „MSc Management in Information and Business Technology“ sowie die „Ausbildung zum Digitalisierungsexperten“.

Weiterlesen

V-Netzwerk "Intelligente Produktion"

Unterstützung der Unternehmen bei der Implementierung von Industrie 4.0 - Das V-Netzwerk Intelligente Produktion ist eine Initiative der Wirtschaftskammer Vorarlberg, des Landes Vorarlberg, der Industriellenvereinigung Vorarlberg und der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO) zur Unterstützung heimischer Unternehmen im Bereich Industrie 4.0. Als offene, kostenlose Plattform für alle interessierten Vorarlberger Unternehmen wird die Auseinandersetzung mit den Themen intelligente Produktion/Industrie 4.0, Weiterbildung und Qualifizierung, (überregionaler) Know-how Austausch, Kooperationen und F&E-Transfer forciert. Dazu werden auf Basis identifizierter regionaler Schwerpunktfelder, Themenworkshops, Vorträge, Firmenbesuche und Studienreisen organisiert, um neue Produktionstechnologien, Trends und Herausforderungen bei Wertschöpfungsprozessen aufzugreifen.

Weiterlesen

Kompetenzzentrum Breitband

Breitband: flächendeckende digitale Infrastruktur ist unabdingbar - Ultraschnelles Internet ist eine Schlüsselinfrastruktur und entscheidet über die künftige Attraktivität des Wirtschaftsstandorts und Lebensraums Vorarlberg. Um den digitalen Wandel überhaupt als Chance nutzen zu können, ist eine gigabitfähige Breitbandinfrastruktur unabdingbar. Während Ballungsgebieten bereits gut versorgt sind und laufend in den Glasfaserausbau investiert wird, sind Regionen mit geringerer Siedlungsdichte teilweise unzureichend auf die Datenmengen der Zukunft vorbereitet. Die Wirtschaftskammer hat im Rahmen der Digitalen Agenda auch die digitale Infrastruktur zum Kernthema gemacht. Mit 1. Oktober 2019 hat das Land Vorarlberg mit der neuen Stelle eines „Breitbandkoordinators“ die personellen Ressourcen geschaffen, um den Breitbandausbau voranzutreiben. Nun gilt es, sich rasch einen Überblick über die Breitbandversorgungslage im Land zu verschaffen, unterversorgte Gebiete zu identifizieren und den Ausbau strategisch anzugehen. Ziel muss ein flächendeckendes Glasfasernetz sein. Um den Ausbau in den Gemeinden zu erleichtern, soll ein Glasfaserring alle Gemeinden im Land mit einem Anschlusspunkt versorgen (Backbone). Beim Ausbau der Netze in den Gemeinden braucht es eine enge Abstimmung sämtlicher Tiefbaumaßnahmen, um Synergien zu nutzen und Glasfaseranbindungen so kostengünstig wie möglich zu verlegen. Auch im Hinblick auf den neuen Mobilfunkstandard 5G bekommt der Glasfaserausbau Brisanz. Eine einmalige Chance, mit vorausschauender Planung und der Nutzung von Synergien, Vorarlberg sowohl im Breitbandfestnetz als auch im mobilen Breitband zukunftstauglich um- und auszurüsten.

Weiterlesen

Deine Meinung zählt

Veränderungsprozesse werden generell immer kürzer, wir müssen uns kontinuierlich verändern.

Udo Filzmaier

System Industrie Electronic Holding AG

Start-ups können viel zur technologischen und wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Region beitragen.

Thomas Gabriel

Molindo GmbH

Köpfe

Marco Tittler

Wirtschaftskammer Vorarlberg

Joachim Heinzl

Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH

Joachim Leissing

Haberkorn GmbH

Robert Sturn

Vorarlberger Landes-Versicherung V.a.G.

Andreas Dorner

Dorner Holding GmbH

Theresia Fröwis

Schuh Fröwis

Jürgen Gmeiner

Donau Versicherung AG

Heinz Seyringer

V-Research GmbH

Florian Wassel

TOWA GmbH

Michael Selb

Valenz Versicherung

Christian Beer

Heron Gruppe

Udo Filzmaier

System Industrie Electronic Holding AG

Alois Flatz

Thomas Gabriel

Molindo GmbH

Elmar Hartmann

GANTNER Electronic GmbH

Udo Georges Oksakowski

BoYaSTAR GmbH

Ralph Pöttinger

Alpine Value Management GmbH

Klaus Nenning

Lenz-Nenning GmbH

Jürgen Beiser

Beiser GmbH

Samuel Feuerstein

Dorf-Installationstechnik GmbH

Thomas Gschossmann

zurgams Kommunikationsagentur GmbH

Kate Hepberger

MASSIVE ART WebServices GmbH

Horst Fritz

AXL Arlberg Express Linienverkehr GmbH

Markus Baur

BAUR GmbH

Gerald Fitz

Haberkorn GmbH

Michael Nachbaur

High Life Reisen

Peter Girardi

SMO Reha GmbH

Lodewijk Versluis

Versluis Restaurant GmbH

Martin Hundertpfund

Wirtschaftskammer Vorarlberg

Andreas Salcher

Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH

Guntram Bechtold

StarsMedia IT Management KG

Michael Casagranda

Silberball Bregenz GmbH

Julia Grahammer

Startupland/WKV

Stephanie Hollenstein

Wirtschaftskammer Vorarlberg

Christian Böhler

Böhler Abfall GmbH

Matthias Burtscher

Fusonic GmbH

Christine Dragaschnig

Wälderbau Dragaschnig GmbH

Sibylle Drexel

Wirtschaftskammer Vorarlberg

Horst Kasper

Rescue EDV e.U.

Ellen Nenning

Hotel Gams GmbH

Christian Ströhle

Ströhle GmbH

Philipp Tomaselli

Tomaselli Gabriel Bau GmbH

Weitere Themen

#nachhaltigkeit

Wie können wir einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen für einen intakten Lebens- und Wirtschaftsraum unterstützen?

#bildung

Wie entwickeln wir kreative Maßnahmen für eine gute Bildung der zukünftigen Fachkräfte?

#regionalität

Wie finden und fördern wir mehr Initiativen zur Stärkung der regionalen Wirtschaft im Wettbewerb der (EU)Regionen?

#kommunikation

Wie kommunizieren wir zielgerichtet und effizient unsere Anliegen für das Unternehmertum?

#zukunftspartnerschaft

Wie finden wir Verbündete und kreieren Partnerschaften für einen besseren Lebens- und Wirtschaftsraum Vorarlberg?

#wirtschaftsstandort

Wie schaffen wir perfekte Rahmenbedingungen für die Vorarlberger Wirtschaft?

#mitgliederservices

Wie kann die Wirtschaftskammer die Vorarlberger Unternehmen noch besser unterstützen?

Cookie Settings

Aufgelistet hier sind alle Cookies die für Marketing Zwecke genutzt werden.
Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
Wird verwendet um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Google Analytics zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketing Kanäle